Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Umgang mit der Lawinengefahr soll Teil des immateriellen UNESCO-Kulturerbes werden

Curs da salvament en cas da lavinas, 1977 © Médiathèque Valais, Martigny
Curs da salvament en cas da lavinas, 1977 © Médiathèque Valais, Martigny

Die Kandidatur «Umgang mit der Lawinengefahr» wurde heute offiziell bei der UNESCO für die Aufnahme in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit eingereicht. Es handelt sich um die dritte Schweizer Kandidatur. Die Schweiz hat die Kandidatur gemeinsam mit Österreich eingereicht. Die UNESCO entscheidet voraussichtlich im November 2018 über die Aufnahme.

Zurück zur Übersicht Aktuelles 2017

Zuletzt aktualisiert am: 31.03.2017

Ende Inhaltsbereich



http://www.bak.admin.ch/aktuelles/03123/06026/06065/index.html?lang=de