Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Aktuelles 2017



Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 Eine Seite vor Zur letzten Seite
Artikel 1 - 10 von 23


Ende Juli 2017 finden in der Elfenbeinküste die vierte Ministerkonferenz der Frankophonie und die achte Ausgabe der Spiele der Frankophonie statt. Die Schweiz nimmt an beiden Veranstaltungen teil. Die Konferenz ist auf die Förderung der kulturellen und sprachlichen Vielfalt ausgerichtet und hat die Verabschiedung einer Erklärung sowie die Ausarbeitung eines Aktionsplans zum Ziel.

Olivier Mosset, Ten Monochromes, Installation view, 2007, Galerie Caratsch, Zürich, Photo: Stefan Altenbruger
Das Bundesamt für Kultur (BAK) führte erstmals eine öffentliche Ausschreibung für Betriebsbeiträge an Museen durch. 35 Museen reichten ein Fördergesuch ein.

Foto: Ringier Dokumentation, Bild: Sobli/Sigi Maurer
Die seit 2012 bestehende Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz ist erstmals aktualisiert worden.

Photo: Christian Knoerr, Schrift: Martin Stoecklin
Das Bundesamt für Kultur hat 11 Preisträgerinnen und Preisträger der Schweizer Kunstpreise und 17 Preisträgerinnen und Preisträger der Schweizer Designpreise bekannt gegeben. Die Preise sind mit je 25'000 Franken dotiert. Die Schweizer Kunstpreise 2017 werden heute Abend in Anwesenheit von Isabelle Chassot, der Direktorin des Bundesamts für Kultur, verliehen. Die Schweizer Designpreise werden morgen, am Dienstag, 13. Juni, in Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset verliehen.

Ursina Lardi © BAK/Geoffrey Cottenceau & Romain Rousset
Der Schweizer Grand Prix Theater/Hans-Reinhart-Ring 2017 geht an die Bündner Schauspielerin Ursina Lardi. Bundesrat Alain Berset überreichte ihr den höchsten Theaterpreis der Schweiz am 24. Mai im LAC Lugano Arte e Cultura.

Das Bundesamt für Kultur BAK hat 15 Musikschaffende aus unterschiedlichen Musiksparten mit dem Schweizer Musikpreis 2017 ausgezeichnet. Der Schweizer Grand Prix Musik wird am 22. September 2017 an der Preisverleihung in der Kaserne Basel vergeben.

Aus heiterem Himmel / Out of the Blue (1998/2016) Installation Nr. 10. Ausstellungsansicht Kunsthalle Vebikus, Schaffhausen (2016). Courtesy of the artist and STAMPA Galerie, Basel © Daniela Keiser / Foto: Daniela Keiser
Das Bundesamt für Kultur (BAK) zeichnet mit dem Schweizer Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim 2017 zum siebzehnten Mal herausragende Schweizer Kulturschaffende aus: die Künstlerin Daniela Keiser, den Architekten Peter Märkli sowie den Autor und Kurator Philip Ursprung.

Anna-Katharina Rickert, Ralf Schlatter - schön&gut © BAK/Geoffrey Cottenceau & Romain Rousset
Das Bundesamt für Kultur verleiht seit 2015 den Schweizer Kleinkunstpreis als Teil der Schweizer Theaterpreise. Auf Empfehlung der Eidgenössischen Jury für Theater erhält das Kabarett-Duo schön&gut den Schweizer Kleinkunstpreis 2017.

Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz», Winterthur, Ansicht des grossen Saals in der Gemäldegalerie, Aufnahme: Dominique Uldry, 2014
Das Bundesamt für Statistik (BFS) und das Bundesamt für Kultur (BAK) haben heute die erste Schweizer Museumsstatistik des Bundes vorgestellt. Die Statistik belegt die Leistungen der Museen in den Bereichen Sammlung und Vermittlung, ihre Anziehungskraft auf das Publikum, ihre Vielfalt in Themen und Strukturen sowie ihre breite räumliche Streuung.

© BAK / Charles Negre
Der Nationale Kulturdialog hat gestern den Stand seines Arbeitsprogramms für die Periode 2016-2020 diskutiert. Dabei wurden die Meilensteine für die Jahre 2017 und 2018 fixiert und zwei zusätzliche Themen lanciert. Neu wird der Nationale Kulturdialog die Koordination der Tanzförderung in der Schweiz sowie die Verbesserung der Sozialen Sicherheit der Kulturschaffenden bearbeiten.



Zur ersten Seite Eine Seite zurück 1 2 3 Eine Seite vor Zur letzten Seite
Artikel 1 - 10 von 23


Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche



http://www.bak.admin.ch/aktuelles/03123/06026/index.html?lang=de