Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Gartenkultur & Biodiversität

Die Gestaltung der weitläufigen Parkanlage des Château de Prangins geht auf das 18. Jahrhundert zurück.
Die Gestaltung der weitläufigen Parkanlage des Château de Prangins geht auf das 18. Jahrhundert zurück.

Wie lässt sich der Charakter historischer Gärten bewahren und gleichzeitig die Biodiversität fördern? Anlässlich des Gartenjahres 2016 ist das Bundesamt für Kultur (BAK) zusammen mit dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) und dem Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) dieser Frage nachgegangen.
 
Mit der Publikation „Gartenkultur & Biodiversität" zeigen die drei Bundesämter auf, wie eine naturnahe, kreative Gartengestaltung sowohl das Natur- als auch das Kulturerlebnis im Garten fördert. Die Faltblattsammlung macht anhand von Beispielen deutlich, wie die Biodiversität in Grünanlagen und Parks auf einfache Weise vergrössert werden kann und wie ein respektvoller Umgang mit historischer Gartensubstanz aussieht.

„Gartenkultur & Biodiversität" kann für 10 Franken bestellt werden bei:

Die Publikation steht auch als PDF zum Download bereit:

Typ: PDF
Gartenkultur & Biodiversität (Gesamte Publikation)
Letzte Änderung: 14.12.2016 | Grösse: 7870 kb | Typ: PDF

Typ: PDF
Einführung: Die Biodiversität in Gärten fördern
Letzte Änderung: 14.12.2016 | Grösse: 886 kb | Typ: PDF

Typ: PDF
Schweizerisches Bundesarchiv, Bern
Letzte Änderung: 14.12.2016 | Grösse: 1104 kb | Typ: PDF

Typ: PDF
Schloss Prangins
Letzte Änderung: 14.12.2016 | Grösse: 1566 kb | Typ: PDF

Typ: PDF
Kloster St. Georgen, Stein am Rhein
Letzte Änderung: 14.12.2016 | Grösse: 1064 kb | Typ: PDF

Typ: PDF
UVEK-Areale, Ittigen
Letzte Änderung: 14.12.2016 | Grösse: 1301 kb | Typ: PDF

Typ: PDF
Museo Vencenzo Vela, Ligornetto
Letzte Änderung: 14.12.2016 | Grösse: 1198 kb | Typ: PDF

Typ: PDF
Schloss Wädenswil
Letzte Änderung: 14.12.2016 | Grösse: 1307 kb | Typ: PDF


Zuletzt aktualisiert am: 15.12.2016

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Kontakte

Bundesamt für Kultur
Sektion Heimatschutz und Denkmalpflege
Nina Mekacher
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
T +41 58 462 48 65
E E-Mail

Weitere Informationen



http://www.bak.admin.ch/kulturerbe/04273/05238/05952/index.html?lang=de