Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Historische Gärten in der Schweiz

Bern, Junkerngasse 59, Beatrice von Wattenwyl-Haus: Blick von der blühenden fünften Terrasse zum Palais, links oben der Chor des Münsters © Simon Orga
Bern, Junkerngasse 59, Beatrice von Wattenwyl-Haus: Blick von der blühenden fünften Terrasse zum Palais, links oben der Chor des Münsters © Simon Orga

Die Schweiz verfügt über eine reiche Gartenkultur. Dazu gehören neben Schloss- und Villengärten auch Bauerngärten und unscheinbare Anlagen wie Vorgärten. Gestaltete Grünräume umfassen ebenso Plätze, Alleen und Friedhöfe wie Schul- und Sportanlagen in zahlreichen, auch regional unterschiedlichen Formen. Vor dem Hintergrund des herrschenden Siedlungsdrucks und einer bisher mangelhaften Kenntnis sind viele Gärten gefährdet.

Das Bundesamt für Kultur setzt sich für die Erforschung, den Schutz und die Pflege von wertvollen Gartenanlagen ein. Ziel ist es, lebensfreundliche Freiräume zu erhalten und qualitativ hochwertig zu entwickeln. Damit die Vielfalt in den Gärten des Landes nicht kleiner, sondern grösser wird.


Zuletzt aktualisiert am: 05.09.2016

Ende Inhaltsbereich



http://www.bak.admin.ch/kulturerbe/04273/05238/index.html?lang=de