Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Baukultur

Bauen als kulturelle Leistung versteht den Umgang mit dem historischen Bestand und das zeitgenössische Schaffen als Einheit. Der Baubestand ist der überlieferte Teil der Baukultur, der durch die aktuelle Bauproduktion ständig erweitert wird. Neben den Zielen für Denkmalpflege und Archäologie strebt eine umfassende Förderung von Baukultur deshalb die nachhaltige Gestaltung der gesamten sich wandelnden baulichen Umwelt und die Stärkung der kulturellen Identität an. Eine hohe Baukultur trägt damit direkt zum sozialen Zusammenhalt bei.

Verschiedene Stellen bei Bund, Kantonen und Gemeinden sowie Private befassen sich mit unterschiedlichen Aufgaben von baukulturellem Belang in den Bereichen Bauproduktion, Energieerzeugung und -effizienz, Raumordnung, Landschaftsgestaltung sowie Vermittlung und Wissen. Die Förderung der Baukultur auf der Ebene des Bundes ist daher eine transversale Aufgabe und setzt Anstrengungen in verschiedenen Sektorialpolitiken des Bundes voraus.

Das Bundesamt für Kultur wird in Zusammenarbeit mit den relevanten Bundesämtern eine interdepartementale Strategie des Bundes für Baukultur entwickeln. Diese Strategie für Baukultur soll ab 2016 erarbeitet und spätestens 2020 vom Bundesrat in Kraft gesetzt werden.


Zuletzt aktualisiert am: 01.01.2016

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Kontakte

Bundesamt für Kultur
Sektion Heimatschutz und Denkmalpflege
Nina Mekacher
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
T +41 58 462 48 65
E E-Mail


http://www.bak.admin.ch/kulturerbe/04273/05718/index.html?lang=de