Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Museo Vincenzo Vela


Das Bundesamt für Kultur betreut mit dem Museo Vincenzo Vela in Ligornetto das bedeutendste noch erhaltene Künstlerhaus der Schweiz.

Der Tessiner Bildhauer Vincenzo Vela (1820-1891) gelangte in den Jahren der nationalen Einigung Italiens zu höchster Anerkennung. In der Mitte des 19. Jahrhunderts liess der Künstler in seinem Heimatdorf Ligornetto ein herrschaftliches Wohn- und Atelierhaus errichten und präsentierte in einem eigens dafür konzipierten Ausstellungssaal seine Werke einem grossen schweizerischen und italienischen Publikum. Dem Wunsch seines Vaters folgend hinterliess Spartaco Vela das Anwesen 1892 testamentarisch der Eidgenossenschaft, 1898 wurde das Museum eröffnet. Nach einem Umbau durch den Architekten Mario Botta ist das Museum seit 2001 wieder zugänglich.

Von Vincenzo Vela birgt das Museum nebst vielen Gipsoriginalen zu seinen Werken auch Bozzetti und Zeichnungen, von seinem Bruder Lorenzo Vela (1812-1897) Plastiken und Gemälde und von seinem Sohn Spartaco Vela (1854-1895) Gemälde, Zeichnungen und Keramik. Malerei und Grafik lombardischer und piemontesischer Künstlerfreunde umrahmen das Werk der Familie Vela.

Das Museo Vela organisiert temporäre Ausstellungen zu verschiedenen kulturellen Themen, Führungen, museumspädagogische Veranstaltungen, Konferenzen, Vorträge und Konzerte.


Zuletzt aktualisiert am: 16.06.2015

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Kontakte

Museo Vincenzo Vela
Casella Postale 8
Largo Vincenzo Vela
6853 Ligornetto
T +41 58 481 30 44
F +41 91 647 32 41
E E-Mail
http://www.museo-vela.ch


http://www.bak.admin.ch/kulturerbe/04346/04354/index.html?lang=de