Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Ein-, Durch- und Ausfuhr von Kulturgütern

Verpflichtung, die Kulturgüter bei ihrer Ein-, Durch- oder Ausfuhr oder der Einlagerung in einem Zolllager oder einem Freihafen zu deklarieren

Seit der Einführung des KGTG müssen Kulturgüter am Zoll als solche und mit ausführlichen Angaben deklariert werden.

Die durch das KGTG über die Ein-, Durch und Ausfuhr von Kulturgütern neu eingeführten Bestimmungen ermöglichen eine verbesserte Kontrolle und Nachverfolgung der die Landesgrenzen passierenden Kulturgüter.

Das Merkblatt „Ein-, Durch- und Ausfuhr von Kulturgütern" der Fachstelle Kulturgütertransfer gibt Antwort auf die wichtigsten Fragen zur Ein- und Ausfuhr von Kulturgütern nach bzw. aus der Schweiz.

Typ: PDF
Merkblatt "Ein-, Durch- und Ausfuhr von Kulturgütern"
Letzte Änderung: 03.05.2016 | Grösse: 53 kb | Typ: PDF

Die Einlagerung von Kulturgütern in ein Zolllager gilt als Einfuhr im Sinne des KGTG und ist ebenfalls deklarationspflichtig (Art. 19 KGTG, Art. 26 KGTV).

Zollspezifische Informationen sind auf der Website der Eidgenössischen Zollverwaltung zu finden.


Zuletzt aktualisiert am: 03.05.2016

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Kontakte

Bundesamt für Kultur
Fachstelle Internationaler Kulturgütertransfer
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
T +41 58 462 03 25
E E-Mail

Weitere Informationen



http://www.bak.admin.ch/kulturerbe/04371/04386/index.html?lang=de