Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Finanzhilfen bewegliches kulturelles Erbe

Das Bundesgesetz über den internationalen Kulturgütertransfer (KGTG, SR 444.1) und die dazugehörige Verordnung (KGTV, SR 444.11) setzen die UNESCO-Konvention von 1970 ins Landesrecht um. Sie bezwecken, bewegliche Kulturgüter als kulturelles Erbe der Menschheit vor Diebstahl, Plünderung und Zerstörung zu schützen und diese zu erhalten. Für die Realisierung dieser Ziele sieht das KGTG eine Reihe von Massnahmen vor. Dazu gehört auch die Ausrichtung von Finanzhilfen zu Gunsten der Erhaltung des kulturellen Erbes anderer Staaten (Art. 14 KGTG).

Das Bundesamt für Kultur BAK vergibt die nächsten Finanzhilfen in diesem Bereich im Jahr 2018; die entsprechende Ausschreibung läuft von Anfang Februar 2018 bis Ende April 2018. Die Gesuche müssen neu auf der Online-Plattform für Fördergesuche des BAK eingereicht werden. Das Portal wird im November 2017 aufgeschaltet.

Leider können per Post oder E-Mail eingereichte Dossiers weder berücksichtigt noch beantwortet werden.


Zuletzt aktualisiert am: 30.08.2017

Ende Inhaltsbereich



http://www.bak.admin.ch/kulturerbe/04371/04398/index.html?lang=de