Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Die Anlaufstelle Raubkunst

Die Anlaufstelle Raubkunst ist das Kompetenzzentrum auf Bundesebene für Fragen im Zusammenhang mit der NS-Raubkunst. Ihr Tätigkeitsfeld umfasst folgende drei Aufgabengebiete:

  • Anfragen im Kompetenzbereich des Bundes
    Für Anfragen, die in den Kompetenzbereich des Bundes fallen, d.h. die Kunstsammlungen des Bundes, das Schweizerische Nationalmuseum und die Schweizerische Nationalbibliothek betreffen, nimmt die Stelle die Bearbeitung an die Hand.
  • Anfragen im Kompetenzbereich anderer Institutionen oder Privater
    Anfragen, die in den Kompetenzbereich anderer Institutionen oder Privater fallen, leitet die Stelle an die zuständigen Institutionen und Personen weiter. Wo dies nötig ist, steht die Stelle Anfragenden mit allgemeinen Informationen zur Seite. Ziel ist es, interessierten Kreisen eine erste Anlaufstelle auf Bundesebene zur Verfügung zu stellen und in strittigen Fällen zu einer gerechten und fairen Lösung beizutragen.
  • Kompetenzzentrum
    Die Stelle pflegt den Kontakt zu ausländischen Institutionen und Organisationen, die sich mit der Raubkunstproblematik beschäftigen. Sie fördert den Austausch von allgemeinen Informationen. So soll ein Beitrag zur Vernetzung der Informationen, zur Problemerkennung und -lösung geleistet werden.

Zuletzt aktualisiert am: 19.10.2016

Ende Inhaltsbereich



http://www.bak.admin.ch/kulturerbe/04402/04710/index.html?lang=de