Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken


Resultate Provenienzforschung der Institutionen des Bundes

Im Vorfeld der Washingtoner Konferenz untersuchten die Institutionen des Bundes im Auftrag des Bundesamtes für Kultur von Ende 1996 bis im Frühjahr 1998 die Provenienzen der Kulturgüter im Eigentum der Eidgenossenschaft im Hinblick auf die Raubkunstproblematik.

Die Untersuchung betraf die Kulturgüter des Schweizerischen Nationalmuseums, der Schweizerischen Nationalbibliothek und ihrer grafischen Sammlung, der Bundeskunstsammlung, der Sammlung der Eidgenössischen Gottfried-Keller Stiftung, der Sammlung Oskar Reinhart im Museum „Am Römerholz sowie der weiteren Sammlungen im Eigentum des Bundes. Nachfolgend finden Sie den daraus resultierenden Bericht, der 1998 publiziert wurde.


Zuletzt aktualisiert am: 17.06.2013

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Kontakte

Bundesamt für Kultur
Anlaufstelle Raubkunst
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
T +41 58 464 72 28
E E-Mail


http://www.bak.admin.ch/kulturerbe/04402/04711/04756/index.html?lang=de