Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Memopolitik

Das Bundesamt für Kultur hat im Mai 2008 den Fachbericht «Memopolitik. Eine Politik des Bundes zu den Gedächtnissen der Schweiz» vorgelegt. Die digitalen Medien und die Entwicklung der Kommunikationstechniken stellen neue Anforderungen an die Bewahrung und die Vermittlung des kulturellen Erbes. Das Bundesamt für Kultur befasst sich mit den Möglichkeiten und den Veränderungen im digitalen Zeitalter. Zwischen Februar 2007 und März 2008 führte das Bundesamt für Kultur umfassende Recherchen bei den wesentlichen Gedächtnisinstitutionen (Archive, Bibliotheken, Museen) und bei den an einer Memopolitik interessierten Organisationen durch. Der vorliegende Fachbericht beschreibt die aktuelle Situation in der Schweiz und fasst die entstandenen Herausforderungen unter dem Begriff «Memopolitik» zusammen.

Der Fachbericht hält erstmals die Grundsätze einer Memopolitik des Bundes fest und schlägt Massnahmen vor zur Erschliessung und Erhaltung des audiovisuellen Erbes und der elektronischen Publikationen. Die Rettung der unmittelbar vom Verlust bedrohten Werke steht aus kulturpolitischer Sicht im Vordergrund gegenüber der nachträglichen Digitalisierung erschlossener Bestände.

Das Bundesamt für Kultur hat zum Bericht die interessierten Fachkreise innerhalb und ausserhalb der Bundesverwaltung schriftlich angehört und im Dezember 2008 die Ergebnisse veröffentlicht. Die Anhörung hat den dringenden Handlungsbedarf in verschiedenen Bereichen bestätigt. Die Fachkreise bezeichnen die Koordination als zentrales Anliegen einer Memopolitik des Bundes. Dabei soll der Bund die Koordination über seine eigenen Institutionen hinaus unterstützen und sich an den internationalen Bestrebungen zur Digitalisierung von Kulturgütern massgeblich beteiligen.

Auf der Grundlage der Anhörungsergebnisse wird das Bundesamt für Kultur dem Bundesrat Bericht erstatten und Massnahmen zur Umsetzung einer zukunftsweisenden Memopolitik prüfen.


Zuletzt aktualisiert am: 01.02.2012

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Kontakte

Bundesamt für Kultur
Stellvertretender Direktor
Yves Fischer
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
T +41 58 462 92 62

Weitere Informationen

Medienmitteilungen



http://www.bak.admin.ch/kulturerbe/04405/index.html?lang=de