Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Wettbewerb „Die schönsten Schweizer Bücher“, Jahrgang 2017

Bitte lesen Sie diese Anweisungen aufmerksam durch, bevor Sie zur Ausschreibung gelangen.

Seit 2014 bietet das Bundesamt für Kultur BAK für die Teilnahme an Wettbewerben und die Eingabe von Gesuchen zu den verschiedenen Fördermassnahmen ein online-Portal an, die Förderplattform.

Was ist neu?

  • Bis 2013 wurden die Eingaben zum Wettbewerb Die schönsten Schweizer Bücher jeweils mittels einem von Hand ausgefüllten Formular dem BAK zugestellt.
  • Seit 2014 muss die Registration zunächst online erfolgen. Anschliessend wird das Anmeldeformular ausgedruckt und zusammen mit dem Buch dem BAK zugestellt.
  • Der Einsendeschluss ist neu am Donnerstag, 7. Dezember 2017. Selbstverständlich können die Bücher, die noch bis zum 7. Dezember 2017 online registriert wurden, bis am 29. Dezember 2017 beim BAK eintreffen.


Wer reicht ein?

Beim Wettbewerb Die schönsten Schweizer Bücher können jeweils eine/r der drei Parteien ein oder mehrere Bücher einreichen:

1) Gestalterinnen oder Gestalter,
2) erlage,
3) Druckereien

Wir bitten Sie, die Weisungen des Wettbewerbs sorgfältig zu beachten, um auch die entsprechenden Zulassungsbedingungen zu kennen (wer kann beim Wettbewerb teilnehmen, welche Bücher sind vom Wettbewerb ausgeschlossen, usw.).

Wie geht man vor?

Um Ihr Buch einzureichen, muss sich die einreichende Person/Organisation auf der online-Plattform kurz registrieren (Userprofil erstellen, Zugangscode/Login erhalten). Jeder Gesuchsteller, jede Gesuchstellerin erhält somit ein persönliches Konto, auf dem der Status der Gesuche jederzeit verfolgt werden kann. Falls Sie bereits im vergangenen Jahr am Wettbewerb teilgenommen haben, ist ihr Login (E-ID BAK) immer noch gültig und ihre Daten (Koordinaten, usw.) sind noch gespeichert.

Mit erfolgtem Login kann die einreichende Partei das Online-Formular ausfüllen und anschliessend das Buch mit dem ausgedruckten Formular beim BAK einsenden.

Förderplattform FPF (externer Link, neues Fenster)
Das Eingabe-Portal für Förderbeiträge des Bundesamtes für Kultur (BAK)

Empfehlungen 

Browser
Bei gewissen Versionen von Safari sind Probleme beim Teil „Login" und „Registrierung" aufgetreten, wobei die Ursache in der Einstellung des Browsers beim Kunden liegt.

Lösung: Cookies müssen zugelassen sein und Javascript muss aktiviert werden.
Darum empfehlen wir, die aktuellste Versionen von Chrome, Firefox oder Internet Explorer zu verwenden.

Registrierung ─ ein Login erhalten

Registrieren Sie sich frühzeitig!

Man kann sich im Voraus registrieren und somit eine Kundennummer erhalten, ohne an einer Ausschreibung teilzunehmen. Das erstellte Login bleibt gültig, nur das Passwort läuft nach 3 Monaten ab. Beim nächsten Login werden Sie automatisch aufgefordert, ein neues Passwort zu erstellen.

Bereiten Sie Ihr Gesuch vor
Bei gewissen Ausschreibungen werden umfangreiche Informationen und/oder Anhänge verlangt. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihr Gesuch vorzubereiten. Ein Gesuch zu einer Ausschreibung, wenn nicht mit der Taste „senden" abgeschickt, kann bis zur Eingabefrist laufend ergänzt oder gelöscht werden.

Vergessen Sie nicht, das vorbereitete Gesuch vor Ende der Eingabefrist mit der Taste „senden" abzuschicken!

Helpdesk

Allfällige Fragen können Sie jederzeit an das Helpdesk richten.
Das Helpdesk des BAK steht Ihnen während den folgenden Geschäftszeiten gerne zur Verfügung:

Montag ─ Freitag, 09:00 ─ 11:00 und 14:00 ─ 16:00 Uhr

E-Mail: helpdesk@bak.admin.ch

Telefonnummer: +41 (0) 58 463 24 24


Zuletzt aktualisiert am: 02.10.2017

Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Kontakte

Bundesamt für Kultur
Sektion Kulturschaffen
Dienst Design, Wettbewerbe
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
T +41 58 461 89 21
E E-Mail
Helpdesk Förderplattform (FPF) BAK
Mo-Fr
9.00-11.00
14.00-16.00
T +41 (0) 58 463 24 24
E E-Mail

Reglement

Weitere Informationen

Typ: PDF
Eingabe von Gesuchen auf FPF
16.06.2016 | 1007 kb | PDF


http://www.bak.admin.ch/kulturschaffen/04224/04225/04226/05388/index.html?lang=de