Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Design

Jörg Boner, designer industriel, Zurich © Ruth ErdtIkou Tschüss, Sommer- und Winterkollektion 2008/2009 © Horst Diekgerdes / Thomas PetitNico Krebs / Taiyo Onorato, 'The Great Unreal' © BAK / Matthieu Lavanchy


Im Jahr 1917 verabschiedete das Parlament im Hinblick auf die Förderung des grossen kreativen und industriellen Reichtums des Landes einen Text mit dem Auftrag an den Bund, die angewandten Künste zu fördern. Seither haben dank dieser Förderung des Bundes viele Schweizer Designschaffende in den verschiedensten Bereichen des Designs Karriere gemacht. Zur Entdeckung und Förderung junger Talente führt das Bundesamt für Kultur jährlich den Schweizer Designwettbewerb durch.

Seit 2007 werden zudem jährlich drei Schweizer Grand Prix Design vergeben, mit denen die herausragenden Verdienste einer Persönlichkeit oder eines Unternehmens für das Schweizer Design geehrt werden.

Der Wettbewerb «Die schönsten Schweizer Bücher» zeichnet jedes Jahr Schweizer Publikationen aus, die sich durch ihre grafische Gestaltung besonders hervorgetan haben.

Ergänzend zu den Preisen und Auszeichnungen erwirbt das Bundesamt für Kultur Designarbeiten für die Bundeskunstsammlung.


Zuletzt aktualisiert am: 08.06.2016

Ende Inhaltsbereich



http://www.bak.admin.ch/kulturschaffen/04224/index.html?lang=de