Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Schweizer Tanzpreise

Das Bundesamt für Kultur verleiht im Bereich Tanz alle zwei Jahre einen Schweizer Grand Prix Tanz, einen Spezialpreis Tanz, zwei Auszeichnungen in der Kategorie «Herausragende Tänzerin/Herausragender Tänzer» und vier Schweizer Tanzpreise. Hinzu kommt der «June Johnson Dance Prize» in Partnerschaft mit der Stanley Thomas Johnson Stiftung.

Schweizer Tanzpreise

Mit dem Schweizer Tanzwettbewerb werden herausragende Werke des professionellen künstlerischen Tanzschaffens gewürdigt. An diesem Wettbewerb können Tanzschaffende mit Schweizer Staatsangehörigkeit und Tanzschaffende mit Wohnsitz oder Sitz in der Schweiz teilnehmen. Es werden alle zwei Jahre vier Preise vergeben. Die Eidgenössische Jury für Tanz wählt aus den Einsendungen die Preisträgerinnen und Preisträger aus. Die Gewinnerinnen und Gewinner erhalten ein Preisgeld von je 25‘000 Franken.

Schweizer Grand Prix Tanz

Das Bundesamt für Kultur vergibt alle zwei Jahre auf Empfehlung der Eidgenössischen Jury für Tanz einen Schweizer Grand Prix Tanz, mit dem eine künstlerische Karriere ausgezeichnet wird. Diese Auszeichnung wird von der Eidgenössischen Jury für Tanz vergeben; es ist nicht möglich, sich für diese zu bewerben. Der Schweizer Grand Prix Tanz ist mit 40'000 Franken dotiert.

Spezialpreis Tanz

Der «Spezialpreis Tanz» wird alle zwei Jahre an einen herausragenden Beitrag für den Tanz verliehen, beispielsweise im Bereich der Vermittlung, Dokumentation oder Kulturpolitik. Diese Auszeichnung wird von der Eidgenössischen Jury für Tanz vergeben; es ist nicht möglich, sich für diese zu bewerben. Der Spezialpreis ist mit 40‘000 Franken dotiert.

Herausragende Tänzerin / Herausragender Tänzer

In der Kategorie «Herausragende Tänzerin/Herausragender Tänzer» werden mit zwei Auszeichnungen eine Tänzerin und ein Tänzer für ihre herausragende tänzerische Darstellung gewürdigt. Die Auszeichnungen werden von der Eidgenössischen Jury für Tanz vergeben; es ist nicht möglich, sich für diese zu bewerben. Die Ausgezeichneten erhalten eine Preissumme von je 25'000 Franken.

«June Johnson Dance Prize»

Die Stanley Thomas Johnson Stiftung (STJS) unterstützt Projekte in verschiedenen Bereichen der Kultur in der Schweiz und in Grossbritannien. In Partnerschaft mit dem Bundesamt für Kultur vergibt sie einen Preis für innovatives junges Schweizer Tanzschaffen. Der Preis ist June Johnson gewidmet, die Tänzerin und Ehefrau des britischen Fabrikanten Stanley Thomas Johnson war. In ihrem Testament legte sie den Grundstein für die 1969 gegründete Stanley Thomas Johnson Stiftung.

Der Preis richtet sich an professionelle Choreografinnen und Choreografen sowie Tanzensembles, die sich am Anfang ihrer Karriere befinden und deren Arbeit ein besonderes Potential erkennen lässt. Die Eidgenössische Jury für Tanz schlägt aus den Einsendungen der STJS drei bis fünf Projekte vor. Aus diesen wählt die Stiftung die Preisträgerin bzw. Preisträger aus. Es wird ein Preis in der Höhe von 25‘000 Franken vergeben.


Zuletzt aktualisiert am: 26.04.2017

Ende Inhaltsbereich



http://www.bak.admin.ch/kulturschaffen/04237/04629/index.html?lang=de