Beginn Inhaltsbereich

Beginn Navigator

Ende Navigator

Drucken     


Inscripziun a la Concurrenza svizra da litteratura 2017

Seit 2014 arbeitet das Bundesamt für Kultur BAK für die Erfassung von Wettbewerbsteilnahmen und Gesucheingaben mit einem Onlineportal: der Förderplattform (FPF). Auf der Plattform kann man sich jederzeit registrieren. Dabei wird ein Userprofil mit einem persönlichen Zugangscode (E-ID BAK) erstellt. Während der Bewerbungsphasen kann man damit ein Gesuch erfassen und einreichen.

Eingaben, welche nicht über die Förderplattform (FPF) eingehen, werden nicht zum Wettbewerb zugelassen.

Um ihr Gesuch einzureichen, muss sich die einreichende Person bzw. der Verlag auf der Onlineplattform registrieren (Userprofil erstellen, Zugangscode/Login erhalten). Jeder Gesuchsteller, jede Gesuchstellerin erhält somit ein persönliches Konto, auf dem der Status der Gesuche jederzeit verfolgt werden kann. Falls Sie bereits in vergangenen Jahren am Wettbewerb teilgenommen haben, ist Ihr Login (E-ID BAK) immer noch gültig und Ihre Stammdaten sind noch gespeichert und können aktualisiert werden (Heirat, Umzug o.ä.). Das Passwort ist jedoch abgelaufen. Sie werden daher beim nächsten Login automatisch aufgefordert, ein neues Passwort zu erstellen.

Achtung: Es können sich nur Einzelpersonen sowie Gruppen oder Verlage anmelden. Keine Organisationen.

Ablauf

Anmeldungen und Werke für den Schweizer Literaturwettbewerb können auf der neuen Förderplattform ab 1. Juni bis zum 29. Juni 2017 eingereicht werden.

Ihr Werk muss als PDF-Datei auf die Plattform hochgeladen werden (z.B. Gut zum Druck).
Das PDF Ihres Werkes muss zwingend wie folgt benannt sein:

Name Vorname des Autors/der Autorin – Titel des Werkes


Die zum Wettbewerb zugelassenen Personen müssen bis spätestens am 20. September 2017 ein Exemplar des angemeldeten Werks per Post einsenden an:

Bundesamt für Kultur, Schweizer Literaturwettbewerb, Hallwylstrasse 15, 3003 Bern

Link zur Ausschreibung:

Bereiten Sie Ihr Gesuch vor

Bei gewissen Ausschreibungen werden umfangreiche Informationen und/oder Anhänge verlangt. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihr Gesuch vorzubereiten. Ein Gesuch zu einer Ausschreibung kann gespeichert und bis zur Eingabefrist laufend ergänzt oder gelöscht werden.

ACHTUNG: Das Gesuch ist erst definitiv eingereicht, wenn es mit der Taste „Gesuch absenden“ abgeschickt wurde. Nicht abgeschickte Gesuche sind für das Bundesamt für Kultur auf der Plattform nicht zugänglich und können nach Abgabefrist nicht mehr zum Wettbewerb zugelassen werden.

Empfehlungen 

Browser
Bei gewissen Versionen von Safari wurden Probleme beim Teil „Login" und „Registrierung" begegnet, wo die Ursache in der Einstellung des Browsers beim Kunde liegt.

Lösung: Cookies müssen zugelassen sein und Javascript muss aktiviert werden.

Darum empfehlen wir den Einsatz von den letzten Versionen von Chrome, Firefox oder Internet Explorer. 

Helpdesk
Allfällige Fragen können Sie jederzeit an das Helpdesk richten:
Das Helpdesk des BAK steht Ihnen während den folgenden Geschäftszeiten gerne zur Verfügung:

Montag-Freitag, 09:00 - 11:00 und 14:00 - 16:00 Uhr.

E-Mail: helpdesk@bak.admin.ch

Telefonnummer: +41 (0) 58 463 24 24


Ende Inhaltsbereich

Volltextsuche

Kontakte

Helpdesk Förderplattform (FPF) BAK
Mo-Fr
9.00-11.00
14.00-16.00
T +41 (0) 58 463 24 24
E E-Mail

Reglement

Weitere Informationen

Typ: PDF
Selbstregistrierungsdienst von FPF
25.05.2016 | 754 kb | PDF
Typ: PDF
Eingabe von Gesuchen auf FPF
16.06.2016 | 164 kb | PDF


http://www.bak.admin.ch/kulturschaffen/04240/04578/04586/04587/index.html?lang=de