Denkmalstatistik

Müstair GR, Kloster St. Johann © Stiftung Pro Kloster St. Johann in Müstair
Müstair GR, Kloster St. Johann © Stiftung Pro Kloster St. Johann in Müstair

Zum Ende des Kulturerbejahres 2018 präsentierten das Bundesamt für Kultur (BAK) und das Bundesamt für Statistik (BfS) gemeinsam die erste Schweizer Denkmalstatistik des Bundes.

Die Statistik liefert detaillierte Daten zum ortsfesten Kulturerbe in der Schweiz. Um ein möglichst umfassende Sicht zu ermöglichen, wurden dabei Aspekte aus den Bereichen der Denkmalpflege, der Archäologie sowie des Ortsbildschutzes erhoben und verdichtet.

Die Erhebung ermöglicht erstmals eine gesamtschweizerische Übersicht über die Denkmallandschaft der Schweiz. Zugleich zeigt sie den Bedarf an zusätzlichen Daten auf, dem in Hinblick auf die nächste Aktualisierung der Statistik 2023 Rechnung getragen werden soll.

Kulturstatistiken tragen zum Wissensausbau und zur Kompetenz in der Kulturpolitik bei. Sie geben einen Einblick in die Schweizer Kulturlandschaft und zeigen deren Veränderungen auf. Zudem machen sie die gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung der Kultur sichtbar. Damit liefern Kulturstatistiken eine verlässliche Grundlage für politische Strategie- und Entscheidungsprozesse sowie für die Entwicklung und Evaluation von Kulturpolitik.

Bestellung Publikation "Denkmäler in der Schweiz: erste Ergebnisse. Denkmalstatistik 2016 und Statistik des Kulturverhaltens": E-Mail: order@bfs.admin.ch.

Fachkontakt
Letzte Änderung 04.02.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Kultur
Sektion Heimatschutz und Denkmalpflege
Nina Mekacher
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
Telefon +41 58 462 48 65
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bak.admin.ch/content/bak/de/home/kulturerbe/europaeisches-jahr-des-kulturerbes-2018/denkmalstatistik.html