Bundesschutz

© Bundesamt für Kultur
© Bundesamt für Kultur

Objekte, die vom Bundesamt für Kultur mit Finanzhilfen unterstützt werden, unterliegen einer öffentlich-rechtlichen Eigentumsbeschränkung zugunsten der Eidgenossenschaft. Dieser sogenannte Bundesschutz ist im Grundbuch verankert und verpflichtet die Eigentümerschaft insbesondere, das Objekt in einem dem Beitragszweck entsprechenden Zustand zu erhalten und bei baulichen Änderungen vorgängig die Zustimmung des Bundesamts für Kultur einzuholen.

Letzte Änderung 29.01.2014

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Kultur
Sektion Heimatschutz und Denkmalpflege
(Kantone der Deutschschweiz)
Christof Messner
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
Telefon +41 58 462 80 67
E-Mail

Bundesamt für Kultur
Sektion Heimatschutz und Denkmalpflege
(Kantone der Romandie und Tessin)
Pierre-André Ottoz
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
Telefon +41 58 462 86 32
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bak.admin.ch/content/bak/de/home/kulturerbe/heimatschutz-und-denkmalpflege/expertise/bundesschutz.html