Kulturbotschaft

Kulturbotschaft

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 29. Mai 2019 die Vernehmlassung zur Kulturbotschaft 2021–2024 eröffnet. Die Vernehmlassung dauert bis am 20. September 2019.

Das Kulturförderungsgesetz sieht eine mehrjährige Botschaft zur Finanzierung der Kulturförderung des Bundes vor. Die erste Kulturbotschaft betraf die Förderperiode 2012–2015. Gegenstand der zweiten Kulturbotschaft war die Kulturpolitik des Bundes in den Jahren 2016–2020. Die Botschaft zur Förderperiode 2021–2024 ist auf die Legislaturperiode abgestimmt. Die Kulturbotschaft umfasst die Transferausgaben des Bundesamtes für Kultur (BAK) sowie die Budgets von Pro Helvetia und des Schweizerischen Nationalmuseums (SNM).

In der Kulturbotschaft 2016–2020 definierte der Bundesrat erstmals drei zentrale Handlungsachsen für die Kulturpolitik des Bundes: «Kulturelle Teilhabe», «Gesellschaftlicher Zusammenhalt» sowie «Kreation und Innovation». Die kulturpolitische Stossrichtung der Kulturbotschaft 2021–2024 basiert auf inhaltlicher Kontinuität. Die in der Förderperiode 2016–2020 eingeführten Massnahmen sollen fortgesetzt werden. Die weitgehende inhaltliche Kontinuität ist mit punktuellen Weiterentwicklungen verbunden.

Letzte Änderung 29.05.2019

Zum Seitenanfang

Kontakt

Bundesamt für Kultur
Leiter Direktionsgeschäfte und Recht
Daniel Zimmermann
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
Telefon +41 58 462 51 69
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bak.admin.ch/content/bak/de/home/themen/kulturbotschaft.html