Schweizer Kandidaturen / Repräsentative Liste UNESCO immaterielles Kulturerbe

Einführung

Auf Empfehlung einer Expertengruppe hat der Bundesrat im Oktober 2014 acht lebendige Traditionen als Kandidaturen für die UNESCO-Listen des immateriellen Kulturerbes ausgewählt. Die Traditionen finden sich auch in der „Liste der lebendigen Traditionen der Schweiz" und werden hier in Wort und Bild beschrieben.

Die Kandidaturen werden im Laufe der nächsten Jahre sukzessive der UNESCO vorgeschlagen. In der Regel soll pro Jahr ein Dossier eingereicht werden. Die hier genannten Titel sind provisorisch. Titel und Inhalt der Dossiers werden zusammen mit den betroffenen Trägerinnen und Trägern der Traditionen erarbeitet.

Folgende Kandidaturen sind noch pendent und werden in den kommenden Jahren für die Aufnahme in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit kandidieren:

Multinationale Tradition

In Zusammenarbeit mit weiteren Ländern wurde diese lebendige Tradition für die Eintragung in die Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit beantragt.

Kontakt

Bundesamt für Kultur
Sektion Kultur und Gesellschaft
Julien Vuilleumier
Hallwylstrasse 15
3003 Bern
Telefon +41 58 467 89 75
E-Mail

Kontaktinformationen drucken

https://www.bak.admin.ch/content/bak/de/home/kulturerbe/immaterielles-kulturerbe-unesco-lebendige-traditionen/immaterielles-kulturerbe-unesco-in-der-schweiz/vorschlagsliste-des-immateriellen-kulturerbes-in-der-schweiz.html