Kulturschaffende

Kulturschaffenden stehen verschiedene Massnahmen zur Verfügung, um in der gegenwärtigen Lage Unterstützung zu erhalten:

Gesamtwirtschaftliche Massnahmen

Entschädigung bei Erwerbsausfällen für Selbständige

Unter gewissen Voraussetzungen können Sie für Ihre Erwerbsausfälle in Anlehnung an die Erwerbsersatzordnung weiterhin bei der AHV-Ausgleichskasse Ihres Kantons eine Entschädigung beantragen:

Ergänzende Massnahme für den Kultursektor

Nothilfe

Kulturschaffende, die ihren Wohnsitz in der Schweiz haben, können beim Verein Suissculture Sociale nicht rückzahlbare Geldleistungen zur Deckung der unmittelbaren Lebenshaltungskosten beantragen.

Bitte beachten Sie dazu:

  • Als Kriterium für die Nothilfe gilt ein tatsächlicher Bedarf unter Berücksichtigung der Vermögensverhältnisse.
  • Seit dem 12.3.21 existiert die Möglichkeit eines vereinfachten Verfahrens um Nothilfe. Dieses steht nur Personen offen, welche in der Vergangenheit Leistungen aus Corona-Erwerbsersatz/EO-Entschädigung der AHV-Ausgleichskassen mit einem Tagessatz von CHF 60.00 brutto oder weniger erhalten haben.
  • Die Nothilfe beträgt höchstens 196 Franken pro Tag.
  • Gesuche können bis zum 30. November 2022 beim Verein Suisseculture Sociale eingereicht werden.

Informationen dazu finden Sie auf der Webseite von Suisseculture Sociale:

Letzte Änderung 12.09.2022

Zum Seitenanfang

https://www.bak.admin.ch/content/bak/de/home/themen/covid19/massnahmen-covid19/selbststaendige-kulturschaffende.html