Aktuelles 2020

Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz», Winterthur, Ansicht des grossen Saals in der Gemäldegalerie, Aufnahme: Dominique Uldry, 2014

Kulturbesuche in Zeiten von COVID-19: Zurückhaltung hat zugenommen

Bern, 21.09.2020 - Ein Drittel der Schweizer Bevölkerung will Kulturbesuche erst wieder aufnehmen, wenn die Corona-Krise endgültig vorbei ist. Dies hat eine Befragung ergeben, die im Auftrag des Bundesamts für Kultur (BAK) und der Konferenz der kantonalen Kulturbeauftragten (KBK) Ende August 2020 durchgeführt wurde. Damit hat die Zurückhaltung zugenommen, Anfang Juni wollte lediglich ein Viertel der Bevölkerung mit Kulturbesuchen bis zum Ende der Krise zuwarten. Die Umfrage zeigt auch, dass die beschlossenen Schutzmassnahmen sowie die Unterstützung des Kultursektors durch die öffentliche Hand auf breite Zustimmung stossen.

unsco

Die Schweiz in das UNESCO-Komitee für immaterielles Kulturerbe gewählt

Bern, 10.09.2020 - Die Schweiz wurde in das Zwischenstaatliche Komitee der UNESCO für die Bewahrung des immateriellen Kulturerbes gewählt. Die Wahl fand heute anlässlich der Vollversammlung der 178 Vertragsstaaten des Übereinkommens zur Bewahrung des immateriellen Kulturerbes statt. Zum ersten Mal wird die Schweiz während vier Jahren in diesem Komitee aus 24 Staaten Einsitz nehmen.

«Jugend und Musik»: Über 46’000 Teilnehmende an Lagern und Kursen

Seit 2017 unterstützt das Bundesamt für Kultur (BAK) im Rahmen des Programms Jugend und Musik (J+M) Musikkurse und -lager finanziell. Insgesamt wurden seit Beginn des Programms bis Ende Juni 2020 907 J+M-Lager und 544 J+M-Kurse durchgeführt. Die Anzahl Teilnehmende pro Jahr nimmt dabei stetig zu.

Chor im Casino Bern

Neue Ausgabe der «Taschenstatistik Kultur in der Schweiz»

Die «Taschenstatistik Kultur in der Schweiz» stellt in knapper und übersichtlicher Form statistische Informationen zur Kultur in der Schweiz zur Verfügung. Thematische Schwerpunkte sind das Kulturverhalten der Bevölkerung, die Nutzung des Kulturangebots sowie die Kulturausgaben der öffentlichen Hand. Die nun erschienene aktualisierte Version 2020 enthält insbesondere neue Informationen über das lebendige Kulturerbe, die Geschlechtervertretung im Kulturbereich und die Kultur- und Sprachaustausche zwischen den verschiedenen Regionen der Schweiz.

Schwesterlein de Stéphanie Chuat et Véronique Reymond

«Schwesterlein» vertritt die Schweiz im Wettbewerb um einen Oscar

Das Bundesamt für Kultur wird den Film «Schwesterlein» bei der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Hollywood in der Kategorie «International Feature Film» einreichen. Im Februar 2021 wird bekanntgegeben, ob der Film in die Short List der für einen Oscar nominierten Filme aufgenommen wird.

Jossi Wieler

Jossi Wieler erhält den Schweizer Grand Prix Theater / Hans-Reinhart-Ring 2020

Der Schweizer Grand Prix Theater / Hans-Reinhart-Ring geht in diesem Jahr an Jossi Wieler. Er zählt zu den international renommiertesten Opern- und Theaterregisseuren. Die weiteren fünf Theaterpreise erhalten der Regisseur Boris Nikitin, die Puppenspielerin Kathrin Bosshard, der Autor und Dramaturg Mats Staub, die Szenografin Sylvie Kleiber und das Genfer Théâtre du Loup. Mit dem Schweizer Kleinkunstpreis wird das Duo Les Diptik ausgezeichnet.

KBE_Website

Tagung «Kulturberichterstattung in der Krise» - Wie kommt Kultur künftig zu den Menschen? Mittwoch, 28. Oktober 2020 im Alten Spital Solothurn

Die Medien haben sich verändert und mit ihnen die Kulturberichterstattung. Immer weniger Rezensionen und immer weniger Kulturjournalisten, die das hiesige Kulturschaffen spiegeln und reflektieren. Das ist der Tenor. Was ist geschehen und was ist zu tun?

Erika Stucky, Schweizer Musikpreis 2020

Erika Stucky erhält den Schweizer Grand Prix Musik 2020

Der Schweizer Grand Prix Musik geht in diesem Jahr an Erika Stucky. Die Sängerin, Musikerin und Performerin prägt die neue Volkmusik der Schweiz sowie die europäische Jazzszene seit mehreren Jahrzehnten. Weitere vierzehn Musikerinnen und Musiker werden mit dem Schweizer Musikpreis ausgezeichnet.

Kueng Caputo, Never Too Much, 2013

Schweizer Kunst- und Designpreise 2020

Die Schweizer Grand Prix Kunst und Design 2020 wurden auf Empfehlung der Eidgenössischen Kunst- und Designkommissionen vergeben. Die Preisträgerinnen und Preisträger zeugen von der Dynamik und Exzellenz des Schweizer Kunst- und Designschaffens. Die Ausstellungen der Finalistinnen und Finalisten der Schweizer Kunst- und Designwettbewerbe, die normalerweise im Rahmen der Art Basel stattfinden, können nicht durchgeführt werden. Die Finalistinnen und Finalisten werden auf einer Online-Plattform vorgestellt.

 Markus Imhoof

Schweizer Filmpreis 2020: Ehrenpreis für Markus Imhoof

Der Ehrenpreis des Schweizer Films 2020 geht an Markus Imhoof. Die Auszeichnung würdigt das herausragende Lebenswerk und Engagement des Regisseurs. Nachdem die Verleihung des Schweizer Filmpreises 2020 im März aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt werden musste, wird der Ehrenpreis während der Nacht der Nominationen im Rahmen der Solothurner Filmtage 2021 überreicht.

Fachkontakt
Letzte Änderung 27.07.2020

Zum Seitenanfang

https://www.bak.admin.ch/content/bak/de/home/aktuelles/aktuelles---archiv/aktuelles-2020.html