Aktuelles 2019

#Female Pleasure, Barbara Miller, CH/D 2018

Auf dem Weg zu ausgewogenen Geschlechteranteilen in der Filmförderung

Bei rund der Hälfte der 2018 vom Bundesamt für Kultur geförderten Spielfilme führen Frauen die Regie. Ähnlich hoch ist der Anteil der Autorinnen bei den unterstützten Drehbüchern. Dies geht aus den neuesten Statistiken zur Filmförderung des BAK hervor.

Les Tours de Carouge

Solarenergie und Baukultur

Die vom Bundesamt für Kultur (BAK) heute publizierte Broschüre «Solarkultur» zeigt mögliche Wege auf, wie Gemeinden die Nutzung der Solarenergie mit hoher Baukultur verbinden können.

Schweizer Musikpreis 2019

Das Duo Cod.Act – André und Michel Décosterd – erhält den Schweizer Grand Prix Musik 2019

Der Schweizer Grand Prix Musik 2019 geht an Cod.Act – André und Michel Décosterd. Die zwei Brüder befassen sich mit den Interaktionen zwischen Ton, Bild und Raum und erneuern die Wahrnehmung der zeitgenössischen Musik. Weitere vierzehn Musikerinnen und Musiker oder Ensembles werden mit dem Schweizer Musikpreis ausgezeichnet.

Yan Duyvendak

Yan Duyvendak erhält den Schweizer Grand Prix Theater / Hans-Reinhart-Ring 2019

Der Schweizer Grand Prix Theater/Hans-Reinhart-Ring 2019 geht an den in Genf lebenden Performancekünstler Yan Duyvendak für sein engagiertes Schaffen jenseits von Spartengrenzen. Die weiteren fünf Theaterpreise erhalten der Regisseur Thom Luz, der Schauspieler und Regisseur François Gremaud mit seiner 2b company, der Bühnenbildner und Theatermacher Dominic Huber, die Schauspielerin Bettina Stucky und die Theatervermittlerin Vania Luraschi.

Lausanne

Abschluss der Vernehmlassung der VISOS-Revision: Das ISOS im Faktencheck

Die Antworten zur Vernehmlassung für die Totalrevision der Verordnung über das Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz VISOS, die der Bundesrat am 30.11.2018 eröffnete, sind nun auf der Webseite der Bundeskanzlei publiziert. Gleichzeitig veröffentlicht das Bundesamt für Kultur eine Stellungnahme zu den häufigsten Behauptungen über das ISOS.

Knuth&Tucek

Das Duo «Knuth und Tucek» gewinnt den Schweizer Kleinkunstpreis 2019

Das Zürcher Kabarett-Duo Knuth und Tucek wird auf Empfehlung der Eidgenössischen Jury für Theater mit dem Schweizer Kleinkunstpreis 2019 ausgezeichnet. Der Preis wird am 11. April im Rahmen der Eröffnungsgala der 60. Schweizer Künstlerbörse in Anwesenheit von Bundeskanzler Walter Thurnherr in Thun verliehen.

Uhrmacherkunst

Uhrmacherhandwerk und Kunstmechanik sollen immaterielles Kulturerbe der UNESCO werden

Die Kandidaturen des Uhrmacherhandwerks und der Kunstmechanik wurden offiziell der UNESCO für eine Aufnahme in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit vorgelegt. Die Schweiz hat das Dossier in Zusammenarbeit mit Frankreich eingereicht.

Gewinner Schweizer Filmpreis 2019

Schweizer Filmpreis 2019: Je drei Preise für «Ceux qui travaillent» und «Chris the Swiss»

An der Verleihung der Schweizer Filmpreise heute Abend, 22. März 2019, wurden der Spielfilm «Ceux qui travaillent» und der Dokumentarfilm «Chris the Swiss» je dreimal ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Bâtiment des Forces Motrices in Genf statt, in Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset.

Heidi

Der Bundesrat verabschiedet Filmabkommen des Europarats

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 15. März 2019 das revidierte Europäische Übereinkommen über die Gemeinschaftsproduktion von Kinofilmen ratifiziert. Dieses Abkommen des Europarats stärkt die Rahmenbedingungen für die grenzüberschreitende Filmproduktion zwischen Ländern des Europarats.

[1] Meili & Peter Architekten, Zurich main station platform roof. Photo: Marcel Meili. [2] Shirana Shahbazi, Grün-Blau-01, 2017. Courtesy Galerie Peter Kilchmann, Zurich. [3] Samuel Schellenberg. Photo: Moos-Tang.

Schweizer Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim an Meili & Peter Architekten, Samuel Schellenberg und Shirana Shahbazi

Zum neunzehnten Mal zeichnet das Bundesamt für Kultur (BAK) 2019 mit dem Schweizer Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim herausragende Schweizer Kulturschaffende aus: Meili & Peter Architekten, den Journalisten Samuel Schellenberg und die Künstlerin Shirana Shahbazi

https://www.bak.admin.ch/content/bak/de/home/aktuelles/aktuelles---archiv/aktuelles-2019.html