Aktuelles 2024

Übergabe einer bedeutenden Schweizer Privatsammlung präkolumbischer Objekte an deren Herkunftsstaaten

Eine bedeutende Privatsammlung präkolumbischer Objekte wurde im Februar von ihrer Eigentümerin, einer Schweizer Privatperson, in Begleitung des Bundesamts für Kultur (BAK) an mehrere Herkunftsstaaten aus Mittel- und Südamerika übergeben.
bundeshaus mit springbrunnen

Der Bundesrat verabschiedet die Kulturbotschaft 2025–2028

An seiner Sitzung vom 1. März 2024 hat der Bundesrat die Botschaft zur Förderung der Kultur in den Jahren 2025–2028 an das Parlament verabschiedet. Die Kulturpolitik des Bundes basiert auf sechs Handlungsfeldern. Für ihre Umsetzung sind Finanzmittel in der Höhe von 987 Millionen Franken vorgesehen.
Jil Sander FW 2023

Lucie Meier, Luciano Rigolini und Paola De Martin erhalten den Schweizer Grand Prix Design 2024

Das Bundesamt für Kultur (BAK) zeichnet auf Empfehlung der Eidgenössischen Designkommission die Modedesignerin und Creative Director Lucie Meier, den Fotografen und Filmproduzenten Luciano Rigolini sowie die Designerin und Designforscherin Paola De Martin mit dem diesjährigen Schweizer Grand Prix Design aus.

Die Schweiz zelebriert dieses Jahr den europäischen Film

Am 7. Dezember 2024 werden im Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL Luzern) zum 37. Mal die European Film Awards an die besten europäischen Filme des Jahres verliehen – erstmals in der Schweiz.
Klaus Merz

Klaus Merz erhält den Schweizer Grand Prix Literatur 2024

Das Bundesamt für Kultur (BAK) würdigt das Lebenswerk des Aargauers Klaus Merz mit der höchsten literarischen Auszeichnung der Schweiz. Der Spezialpreis Übersetzung geht in diesem Jahr an die Zürcherin Dorothea Trottenberg. Fünf Autorinnen und zwei Autoren werden mit einem Schweizer Literaturpreis für ein im vergangenen Jahr erschienenes Werk ausgezeichnet.

Das Bundesamt für Kultur vergibt den Schweizer Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim 2024

Jacqueline Burckhardt, Marianne Burkhalter und Christian Sumi sowie Valérie Favre erhalten den Schweizer Grand Prix Kunst / Prix Meret Oppenheim 2024
Foto 3

Freiwillige Restitution von zwei antiken Kulturgütern an Griechenland

In Zusammenarbeit mit dem Archäologischen Dienst Graubünden hat das BAK heute in Bern zwei antike Kulturgüter an die griechische Botschaft, ihr Herkunftsland, zurückgegeben.

Schweizer Filmpreis 2024: Die Nominierten stehen fest

Die Nominierten für den Schweizer Filmpreis 2024 wurden heute im Rahmen der Nacht der Nominationen in Solothurn bekannt gegeben. Die Verleihung des Schweizer Filmpreises 2024 ist für den 22. März in der Halle 622 in Zürich geplant.

Nikola Doll wird Verantwortliche für Raubkunst und Provenienzforschung

Das Bundesamt für Kultur (BAK) hat Nikola Doll zur Verantwortlichen des Bereichs Raubkunst und Provenienzforschung ernannt.

Fachkontakt
Letzte Änderung 22.12.2023

Zum Seitenanfang

https://www.bak.admin.ch/content/bak/de/home/aktuelles/aktuelles---archiv/aktuelles-2024.html